Verknüpfung der Datenschutzrichtlinien mit dem Qualitätsmanagement

Deshalb tun wir das

Die Prozesslandkarten aus den einzelnen Prozessbeschreibungen zeigen die für die Wahrung der Qualität in Ihrem Unternehmen erforderlichen Umsetzungsschritte. An den Schnittstellen sollten die Betroffenen die Möglichkeit erhalten, sich zu informieren, welche aus Sicht des Datenschutzes relevanten Maßnahmen zu ergreifen sind, um allen Beteiligten (Kunden und Mitarbeitern) die Sicherheit zu geben, dass ihre personenbezogenen Daten gut geschützt sind und Missbrauch weitestgehend ausgeschlossen ist.

 

Das tun wir für Sie

Wenn Ihre Prozesslandkarten im QM mit einem Programm zur Visualisierung von Prozessabläufen erstellt wurden, verlinken wir an den Schnittstellen zu den entsprechenden Datenschutzrichtlinien. Gegebenenfalls werden weitere Hinweise zum Datenschutz in die Prozessdokumentation aufgenommen, so dass alle Beteiligten sich rasch einen Überblick über die Datenschutzmaßnahmen verschaffen können.

 

Das bekommen Sie

Sie haben die Sicherheit, alle datenschutzrelevanten Anordnungen schriftlich erteilt zu haben, denn das ist ein wesentliches Kriterium der Organisationsverpflichtung des Datenschutzgesetzes und wird von den Aufsichtsbehörden bei Kontrollen oder Anfragen regelmäßig geprüft.

 

Was Sie davon haben

Mit der Verknüpfung von Prozessbeschreibungen und Datenschutzrichtlinien haben Sie die effizienteste Verbindung aus beiden zentralen Elementen. Alle Beteiligten können sich in kürzester Zeit einen Überblick darüber verschaffen, was im Zweifelsfall zu tun ist, und ersparen sich so Rückfragen. Nur so kann der Datenschutz zum integralen Bestandteil allen Handelns in Ihrem Unternehmen werden.



Download als PDF
Verknuepfung_der_Datenschutzrichtlinien_[...]
PDF-Dokument [243.6 KB]