Datenschutztechnische Beratung bei der Planung neuer Verfahrung zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Deshalb tun wir das

Der Datenschutzbeauftragte ist gesetzlich verpflichtet, die ordnungsgemäße Anwendung der Datenverarbeitungsprogramme, mit deren Hilfe personenbezogene Daten verarbeitet werden sollen, zu überwachen. Zu diesem Zweck ist er über Vorhaben der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten rechtzeitig zu unterrichten. Da diese Überwachung und die dazugehörenden Prüfungen für jemanden, der zwar fachkundig ist, diese Aufgaben aber nicht in der Routine immer wieder durchführt, sehr zeitaufwändig sein kann, unterstützen wir mit unserer Erfahrung Ihr Unternehmen bei dieser Aufgabe.

 

Das tun wir für Sie

Wir analysieren zusammen mit Ihren Experten die datenschutzrechtlich relevanten Fragen rund um das neue Verfahren, beispielsweise die neue Einrichtung einer Telefonanlage. Schon im Vorfeld sorgen wir bei den Vertragsverhandlungen dafür, dass die datenschutzrechtlich relevanten Belange ohne Mehrkosten für Sie umgesetzt werden können, denn die meisten Anbieter haben zwar die dafür erforderlichen Tools im Programm, bieten diese aber normalerweise nicht im Rahmen der üblichen Angebote an.

 

Das bekommen Sie

Sie erhalten wertvolle Unterstützung zur Erfüllung der gesetzlich vorgeschriebenen Verpflichtung bei der Einführung neuer Verfahren und Techniken zur Verarbeitung personenbezogener Daten.

 

Was Sie davon haben

Ihre gesetzliche Verpflichtung, die datenschutzrechtlich relevanten Fragen schon im Vorfeld zu klären, wird durch unsere Unterstützung wesentlich einfacher, als wenn das Ihr Datenschutzbeauftragter zusätzlich zu seinen umfangreichen Aufgaben auch noch mit erledigen soll.



Download als PDF
Datenschutztechnische_Beratung_bei_der_P[...]
PDF-Dokument [243.1 KB]